Hände

Hände

Die Firma Neuburger ist keine Fabrik mit summenden Förderbändern, seelenlosen Apparaten und vollautomatischen Produktionsabläufen. Obwohl es durch intensive Versuche in einigen Bereichen gelungen ist, besonders anstrengende Handarbeit durch Maschinen gleichwertig zu ersetzen spielen die Hände bei der Herstellung des Neuburgers immer noch eine zentrale Rolle. Sie packen zu, wo es nötig ist, tasten und streichen, wo Feingefühl verlangt wird. Viele Handgriffe sind notwendig und einige davon sind anstrengend und beschwerlich. Aber diese Hände beherrschen jeden Arbeitsschritt, um das einzige Produkt des Unternehmens immer wieder aufs Neue in seiner bestmöglichen Qualität zu erzeugen. Dem Neuburger ist die Handarbeit auch auf den ersten Blick anzusehen. Kein Block gleicht dem anderen. Und doch ist sein grandioser Geschmack stets der Gleiche. Eine vollautomatische Produktion könnte nie dieses feinwürzige, zarte, echte und vollkommen einzigartige Geschmackserlebnis liefern. Der Neuburger bekommt es nicht zuletzt durch Handarbeit. Darauf geben wir Ihnen unser Wort: Hand aufs Herz.

Prinzipien

ein Epilog von
Hermann Neuburger

Der Norden, so denken die Österreicher, die südlich der Donau leben, ist kalt, rau und einsam. Grundsätzlich haben sie recht. Aber gerade die Abgeschiedenheit des Mühlviertels, die Kargheit unserer Böden und die strenge der Witterung lässt die Menschen hier, nahe dem Böhmerwald, näher zusammenrücken, beharrlich, bescheiden und aufrichtig sein.

Eigenschaften, die unsere Mitarbeiter täglich bei ihrer Arbeit umsetzen, und die wesentlich zur stabilen und hohen Qualität des Neuburgers beitragen. Kein Wunder also, dass wir bei unserem Betriebsneubau die Idee, unser Unternehmen in den Zentralraum zu verlegen, sofort wieder verwarfen. Ist es doch dieser „nördliche“ Charakter, der unserem Produkt die Besonderheit und Sorgfalt sichert. Um den hohen Anspruch an jeden Neuburger-Block zu wahren und zu vervollkommnen, vermittle ich persönlich jedem unserer Mitarbeiter, zusätzlich zu einer umfangreichen Ausbildung und Hygieneschulung, drei wesentliche Gedanken: Sein Arbeitseinsatz und seine Arbeitsfreude sollen so sein wie bei ihm zu Hause und bei der Nachbarschaftshilfe. Mit der Hygiene und Sauberkeit sollte er es so halten, wie er es für seine eigene Ernährung erwartet. Ein Kunde, der unser Produkt kauft, schenkt uns sein Vertrauen. Er vertraut uns, dass wir gut und sauber produzieren. Darum arbeiten wir so, dass unsere Kunden dabei jederzeit zusehen könnten.

 

Ihr Hermann Neuburger